Gebärdensprache

 

 

Mit den Augen hören-

 

mit den Händen sprechen!

 

Diese Erfahrung dürfen die Kinder der Regenbogenklasse seit diesem Schuljahr machen.

Magdalena besucht unsere Klasse einmal in der Woche und lernt uns, mit den Händen zu „sprechen“ und mit den Augen zu „hören“. Gemeinsam spielen wir oder erzählen Geschichten. Es ist unglaublich, was man mit den Händen alles ausdrücken kann!

Manche Gebärden kann man sich ganz einfach merken: Kuh, Haus, schlafen. Andere sind da schon schwieriger: Erde, fahren oder süß....

 

Die Bewegungen müssen wir genau richtig ausführen, sonst kann eine Gebärde auch etwas ganz anderes bedeuten.

 

 

 

                                                                                                        

 

 

 

 

 

 

vs.lassing@aon.at