Zu Besuch bei einem Naturdenkmal

 

Eine über 200 Jahre alte Stieleiche -

in unmittelbarer Nachbarschaft unserer Schule

 

Nicht einmal 500 Meter vom Schulhaus entfernt, wächst dieser seltene Baumriese. Der Stamm hat einen Umfang von 2,50 m, die Höhe schätzen wir auf etwa 35 Meter und die Breite der Baumkrone haben die Kinder mit etwa 20 Metern abgemessen.

Im Schatten dieser mächtigen Krone erforschten die Kinder den Baum mit all ihren Sinnen und entdeckten dabei allerhand Neues.

Sie schrieben und zeichneten ihre Beobachtungen auf. Zurück in der Schule gestalteten sie gemeinsam ein „Baumplakat“.

In weiterer Folge werden wir Überlegungen dazu anstellen, was wir alle gemeinsam beitragen können, damit Bäume auch in den nächsten 200 Jahren noch Früchte tragen.

 

                                                                                                     

 

Wir sind Erste-Hilfe-fit!

 

Erste Hilfe -

        große Wirkung!

 

Rettungskette aktivieren, stabile Seitanlagerung und Druckverband? Für uns kein Problem!

In mehreren Übungseinheiten kümmerten sich die Kinder fürsorglich um ihre „verletzten“ Klassenkolleg*innen. Sie nahmen ihre Aufgaben sehr ernst und erledigten diese, wie auch bei einem Notfall unerlässlich, schnell und in Absprache mit ihren Teampartner*innen.

                                                                                                      

 

Der Schneemann und seine Freunde

 

Singen und Gestalten -

Eine Idee gemeinsam verwirklichen

 

Im Lied von Wolfgang Hering erwacht ein kleiner Schneemann über Nacht zum Leben. Dazu braucht es doch erst einmal ein bisschen Zauberei! Schnell war dafür ein Wintermädchen gefunden und auch die anderen Rollen wurden verteilt. Die Kinder halfen sich gegenseitig bei der Ausstattung ihrer Kostüme und freuten sich über die Möglichkeit sich schminken zu lassen. Den Abschluss bildete die Aufnahme des Liedes mit musikalischer Unterstützung unserer Chorleiterin.

 

                                                                                                      

 

Juhu! Pause!

 

Bewegte Pause -

Schnee, Spaß und neue Energie

 

In diesem Winter hat die Schneemenge leider noch nicht gereicht, um die Langlaufschier der Schule aus dem Keller zu holen.

Zum Rutschtellerfahren und zum Schneemann- und Schneeburgbauen reichte sie aber allemal!

 

                                                                                                     

 

Bald ist Weihnachten!

 

Warten auf das Christkind -

Und anderen eine Freude machen

 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien verschwanden die Kinder der 2. Stufe still und heimlich mit Lena Weissenbacher in der Küche. Bald jedoch erklärten verführerische Düfte ihr geheimnisvolles Verhalten. Mit Lebkuchen und köstlichem Weihnachtspunsch überraschten sie ihre Klassenkolleg*innen.

 

Bevor sich die Kinder in allgemein fröhlicher Stimmung in die Weihnachtsferien verabschiedeten, wurden die Leckereien mit großem Appetit verspeist. Danke für die gelungene Adventüberraschung!

 

 

                                                                                                     

 

Advent in der Schule

 

Corona Lockdown -

Nikolausbesuch in neuem Gewand!

 

Da in diesem Jahr der Nikolaus leider wieder nicht in die Schule kommen konnte, gestalteten wir den 6. Dezember neu.

Gemeinsam hörten wir im Turnsaal die Nikolauslegende. Die Kinder der 4. Klasse zeigten dazu ihre wunderschön gestalteten Bilder.

Anschließend zogen aus jeder Klasse Kinder als Nikoläuse verkleidet los, um die anderen Kinder zu beschenken.

Genau wie der „richtige“ Nikolaus wurden sie gespannt erwartet und mit Liedern und Gedichten begrüßt. Die Helfer mussten dabei ganz schön schwer tragen, um die vom Elternverein mit selbstgebackenem Lebkuchen, Schokolade und Nüssen bestückten Nikolaussäckchen zu verteilen.

 

 

                                                                                                        

 

Alle an Board!

 

Vom ICH zum WIR -

Soziales Lernen in der Sonnenscheinklasse

 

Jemandem zuhören, Rücksicht nehmen, Konflikte ohne Gewalt lösen ... 

Sich in einer neuen Gemeinschaft zurecht zu finden, erfordert eine Vielzahl an sozialen und emotionalen Kompetenzen.

 

Wir arbeiten in diesem Schuljahr dazu mit einem Trainingsprogramm. Zur Motivationsförderung ist es in eine Geschichte eingebettet. Ferdi, das Chamäleon und seine Freunde suchen einen Schatz. Sie gelangen dabei an einen Punkt, an dem sie nicht weiter wissen. Die Kinder helfen ihnen und müssen dafür verschiedene Aufgaben lösen. Sie schulen dabei spielerisch ihre Wahrnehmung, sprechen über Gefühle und erkennen wie wichtig Regeln sind.

 

Es ist nicht immer einfach, manchmal ärgert sich jemand und schimpft lautstark, macht nicht mit oder schubst andere aus dem Weg. Wenn wir aber zusammen helfen, werden wir es sicher schaffen!